September 2013 archive

Manhattan – Marcel Ostertag, Waterflash Lipgloss & Perfect Adapt Make Up

Manhattan – Perfect Adapt Make Up, Waterflash Lipgloss & Marcel Ostertag Eyeshadow

Manhattan

 

Nun wird’s aller höchste Eisenbahn, dass ich euch noch die paar Errungenschaften der Manhattan Produkte vorstelle, die gerade ausgelistet werden. Eine Zusammenfassung, was alles ausgelistet wird, könnt ihr noch mal im Beitrag Manhattan Last Chance To Buy sehen. 

Bei dm konnte ich leider nichts von den Produkten finden, umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich zufällig beim Einkaufen im Supermarkt (famila) auf die Manhattan Artikel gestoßen bin. Von den Waterflash Lipglosses und den Marcel Ostertag Paletten waren noch alle vorhanden. Vom Perfect Adapt Make Up nur noch die Nuance Rose Beige. Zu Hause hatte ich mich ein wenig geärgert, dass ich nicht nach den Nagellacken gesehen habe, aber ins Auge gestochen ist mir dort auch nichts. 

Mitgenommen habe ich die Marcel Ostertag Eyeshadow Palette „Girl with Violet“, Waterflash Lipgloss in der Nuance 46D und das Perfect Adapt Make Up in der Nuance 42 Rose Beige.

Manhattan Marcel Ostertag Eyeshadow

 

Bei Lila-Tönen werde ich ja immer schwach, so auch bei der Marcel Ostertag Palette, Girl With Violet. Die Palette besteht aus 5 schimmernden Eyeshadows. 2 sehr helle Rosa-Töne, 1 Pink-Ton und meine zwei Favoriten 1 Taupe-Lila-Ton und 1 dunkles Lila. Alle fünf Eyeshadows sind super pigmentiert und lassen sich sehr gut mit einem Pinsel auftragen. Ich hatte mich am nächsten Morgen gleich mit der Marcel Ostertag Palette geschminkt und habe dabei den ersten und die letzten beiden Töne genutzt. In der morgendlichen Hektik, hatte ich total vergessen vorher meine Eyeshadow Base aufzutragen. Nachmittags als ich aus dem Büro kam, saß aber alles noch dort, wo es sein sollte. Nichts war in die Lidfalte gerutscht und die Farben sahen alle noch aus wie am Morgen.

1-IMG_0146

Die ersten 5 Swatches sind die Eyesahdows der Marcel Ostertag Palette, vorletzter Swatch Waterflash Lipgloss, letzer Swatch Perfect Adapt Make Up.

Das Perfect Adapt Make Up kam natürlich auch gleich zum Einsatz. Von der Nuance her passt es sehr gut zu meinem Hautton. Das Make Up lässt sich sehr gut verteilen und ist auch von der Deckkraft her echt toll. Leider ist es für meine ölige Haut nicht so gut geeignet. Schon nach kurzer Zeit ölte meine Haut ganz schön nach und es entwickelte sich ein unschöner Glanz in meinem Gesicht. Mehrere Oil Control Paper mussten während meiner Arbeitszeit dran glauben. Mit Sicherheit ein gutes Produkt für Mädels mit normaler oder Mischhaut.

Das Make Up vollendete dann der Manhattan Waterflash Lipgloss, der die Lippen zart Rosa tönt. Der Lipgloss hat einen ganz leichten Duft nach Melone und ist nicht, wie so viele Glosse, klebrig. Die Lippen fühlen sich schön gepflegt an, auch nach längerer Zeit. Da es eben ein Lipgloss ist, kann man hier über die Haltbarkeit natürlich nicht meckern. Nach einer Tasse Kaffee, bleibt nicht mehr viel von dem Gloss auf den Lippen zurück, aber da kann man ja neu auftragen. Eine Meisterleistung habe ich jetzt auch nicht erwartet.

Auch wenn das Make Up nicht optimal zu meiner Haut passt, kann ich alle drei Manhattan Produkte nur wärmstens empfehlen. Reduziert habe ich für das Make Up 3,50€, für die Eyeshadow Palette 2,50€ und für den Lipgloss 1,90€ bezahlt.

Hier lohnt es sich wirklich die Augen offen zu halten, denn für den Preis sind die Manhattan Produkte absolute Schnäppchen.

yasemin

 

 

Lazy Sunday #9

Was war letzte Woche los?

1-image

  • Gesehen – Die fantastische Welt von Gumball
  • Gelesen – Bedienungsanleitung der neuen Kaffeemaschine
  • Gehört – Radio Gedudel
  • Getan – Kuchen gebacken, Geburtstag gefeiert, French Nails lackiert
  • Gegessen – Käse-Lauch-Suppe
  • Getrunken – Wasser & Kaffee
  • Gedacht – Ich müsste echt mal zum Friseur
  • Gefreut – Über einen Douglas Produkttest, an dem ich teilnehmen darf
  • Gelacht – Über meinen kleinen Neffen – Er ist auch zuu süß
  • Geärgert – Achja, da gab’s schon paar Dinge
  • Gewünscht – Wäääärme!
  • Gekauft – Bisschen Pflegegedöns
  • Geklickt – Julep.com – Ich MUSS diese Nagellacke haben – Am besten ALLE!!!

yasemin

KORRES Eyeshadow – Golden & Metallic Grey

KORRES Eyeshadow with Sunflower and Primrose

korres eyeshadow

KORRES Eyeshadow. Oben: Nr. 55 – Metallic Grey I Unten: Nr. 25 – Golden

Bei Gold- und Brauntönen werde ich ja bekanntlich schnell schwach und so landeten auch die KORRES Eyeshadow irgendwann in meinem Warenkorb.

Bestellt habe ich sie übrigens in den USA bei All Cosmetics Wholesale. Um es kurz zu machen – All Cosmetics Wholesale ist ein Großhändler, der verschiedene Kosmetikprodukte – auch High End – zu einem sehr günstigen Preis anbietet. So habe ich für die Korres Eyeshadow ca. $5 bezahlt anstatt in Deutschland ca. 13€. Umgerechnet sind das ungefähr 3,75€. Denkt, wenn ihr in den USA bestellt, an die Zollfreigrenze!  D.h. bis 22€ (inkl. Versand) kommen keine Kosten mehr hinzu. Für Bestellungen von 22€ – 150€ muss Einfuhrumsatzsteuer (7% oder 19%) entrichtet werden und ab 150€ können auch noch Zollkosten dazu kommen. 

Da es meine erste Bestellung bei All Cosmetics Wholesale war, habe ich vorerst für 21€ bestellt, also ohne weitere Kosten. Der Versand hat ca. 2 Wochen gedauert. Bisschen Thrill war auch dabei, denn um Kosten zu sparen, habe ich den Versand unversichert gewählt.

So – Jetzt aber zu den Eyeshadows

korres eyeshadow

Korres Eyeshadow mit Blitz und bei Tageslicht

Mit den Swatches habe ich mich ein wenig schwer getan. Den Goldton konnte ich leider nicht so gut einfangen. Die 25 Golden ist zu dem auch ein sehr heller Goldton und wirkt hier auf den Bildern eher Silber. Die 55 Metallic Grey wirkt je nach Lichteinfall mal bräunlich, mal gräulich. Die Korres Eyeshadow sind von der Konsistenz eher fest, mit leichtem Druck bekommt man fast gar kein Produkt auf den Pinsel, wenn man jedoch zu fest rein geht, fängt er an zu bröseln. Die Pigmentierung ist leider auch nicht das Non Plus Ultra, eine Base würde ich in jedem Fall empfehlen.

Hätte ich nun 13€ für je einen Korres Eyeshadow bezahlt, hätte ich mich wohl schon geärgert, aber für knapp vier Euro, kann ich die Qualität schon verkraften. Die Korres Eyeshadow gehören zwar nicht zu meinen Lieblingsprodukten, hin und wieder kommen sie aber zum Einsatz.

Habt ihr Korres Eyeshadow? Wie findet ihr die Qualität?

yasemin

 

 

Ceramic Nail Lacquer – Artdeco NOTD

Nails of the Day mit Artdeco Ceramic Nail Lacquer in den Nuancen Grey Cameo (Nr. 117) & Sparkling Purple (Nr. 288)

ceramic nail lacquer

 

Der Artdeco Ceramic Nail Lacquer in der Nuance Grey Cameo war als Beigabe in der Douglas Box of Beauty vom September. Allerdings stammt der Lack aus der Wild at Heart Herbst/Winter-Kollektion 2011/2012. 

Der Artdeco Ceramic Nail Lacquer in der Nuance Sparkling Purple hat sogar noch ein Jährchen länger auf dem Buckel. Dieser stammt nämlich aus der Glam Art Kollektion von von 2010. Gehört aber nach wie vor noch zu einem meiner Lieblings Nagellacken. 

Entgegen vieler Meinungen (monatlicher Facebook-Shitstorm nach Empfang der BOB) finde ich Grey Cameo von der Farbe her sehr schön. Ja es ist ein Grau – trotzdem wirkt es meiner Meinung nicht zu kühl. Um das Grau ein wenig zu durchbrechen habe ich mich für eine zweite Nuance für den Ringfinger entschieden – Sparkling Purple. Die beiden Farben, Grau und Lila, harmonieren ganz gut zusammen und man hat einen kleinen Eyecatcher.

ceramic nail lacquer

 

Wie man es von den Artdeco Ceramic Nail Lacquer gewohnt ist, ist der Auftrag wirklich toll. Die Nagellacke haben eine super Konsistenz und lassen sich mit dem, nicht zu breiten, Pinsel super Auftragen. Oftmals ist es ja bei pastelligen Tönen so, dass sie sich sehr streifig Auftragen lassen, das ist aber bei dem Grey Cameo nicht so. Zwei Schichten reichen für eine gute Deckkraft aus. Auch Ceramic Nail Lacquer in Sparkling Purple lässt sich gut Auftragen, hier habe ich für volle Deckkraft drei Schichten aufgetragen. 

Die Trockenzeit Ceramic Nail Lacquer ist recht human, um dies etwas zu beschleunigen, habe ich den Mavala Oil Seal Dryer benutzt. (Ja – ich glaube auch hier wird es mal Zeit für eine Review). 

Der Ceramic Nail Lacquer hält ohne Top-Coat 3-4 Tage danach gibts leichte Tipwear. Grey cameo lässt sich super einfach wieder entfernen, bei Sparkling Purple muss man schon etwas schrubbeln und einwirken lassen, wie das eben bei Glitzer-Lacken so ist.

Wie findet ihr den Ceramic Nail Lacquer in der Nuance Grey Cameo? Yay or Nay?

yasemin

 

 

What’s in my bag?

So, jetzt habe ich hin und her und her und hin überlegt, ob ich diesen Beitrag schreiben soll. Da die Bilder aber langsam Aktualität verlieren, habe ich mich doch für ein JA entschieden und gewähre euch heute einen kleinen Blick in meinen Koffer Handtasche.

1-IMG_9632

 

Die Tasche besitze ich schon 1-2 Jahre, jedoch gehört sie noch immer zu meinen Lieblings-Handtaschen. Da sie so  schön bunt ist, passt sie wirklich zu vielen Outfits. Das „schöne“ an der Tasche ist, dass sie ca. 10 Fächer hat. Ich will nicht wissen wie viel Lebenszeit ich schon mit Suchen verbracht habe! Gekauft habe ich sie bei Strauss Innovation, den Preis weiß ich leider nicht mehr. Sowas verdrängt Frau ja auch ganz gerne. 

1-IMG_9634

 

 

Jetzt aber zum Taschen-Inhalt

1-IMG_9637

 

Reihe oben von links:

Prada Sonnenbrille, die hat mir mein lieber, lieber Freund letzes Jahr geschenkt  •  Liebskind Geldbörse  •  Mini CD-Deospray für Unterwegs  •  Samsung Galaxy Ace, auch ein Geschenk von meinem Freund  •  Selbstgenähtes Kosmetik-Täschchen, ein Geburtstagsgeschenk einer Freundin 

Reihe Mitte von links:

Astor SkinMatch Blush  •  Rival de Loop Terra Powder  •  Ebelin Blush-Pinsel  •  Dior, Serum De Rouge  •  Liebeskind „Dokumententasche“  •  Travolo Parfüm Zerstäuber  •  Artdeco Lipgloss  •  Feuerzeug  •  Hansaplast Blasenpflaster  •  Douglas Seathalasso  •  2 Astor Lip Butter  •  Clarins, Lisse Minute Gelée Crisital  •  Mini Smashbox Primer  •  Kopfschmerztabletten  •  Haargummis  •  Haarnadeln

Reihe unten von links:

Kino-Karte  •  Artdeco Oil Control Paper  •  4 Duftrpoben  •  Wie mein Freund es nennt: Hausmeisterschlüssel  •  Konzertkarte  •  Kugelschreiber

Okay, Okay, jetzt beim Aufzählen und Aufschreiben ist auch mir bewusst geworden, dass es doch ein bisschen viel ist, was ich mit mir rumschleppe. Aber man KÖNNTE die Dinge ja gebrauchen.

Und wer jetzt denkt: OMG die Trulla läuft mit einer Dokumententasche durch die Gegend – Wichtigtuerin! Den oder die kann ich beruhigen. Die Dokumententasche hat nämlich eine Hintergrundstory.

liebeskind

Die Dokumententasche

Bei einem Stadtbummel letztes Jahr mit meinem Freund, waren wir unter anderem in einem Liebeskind Store. Der Laden hatte eine Größe von gefühlten 2,5 m². Ich mich also umgesehen und habe dann die „Dokumententasche“ gesehen, auch noch in meiner Lieblingsfarbe – reduziert von 40 auf 20 Euro. Ich frage euch – Wer greift da nicht zu?!? Da fragt mein Freund, die Verkäuferin steht gefühlte 10 cm neben uns: „Was willst du denn jetzt damit???“ Also, primär doch erstmal Wurscht, für den Preis aber unbedingt kaufen! Meine Schlagfertigkeit irgendwie abhanden gekommen, war meine knappe Antwort: „Dokumente rein tun.“ Als wäre das vor der Verkäuferin nicht genug, musste mein Freund natürlich nochmal nachhaken: „Was für Dokumente denn???“ Oh man! Antwort: „Dokumente eben!!!“ Es gibt manche Dinge die müssen Männer einfach nicht verstehen! Aber so ein Schnäppchen lasse ich mir doch nicht entgehen. Ja – Und seitdem heißt die schöne Tasche eben Dokumententasche. Manchmal bewahre ich dort wirklich „Dokumente“ drin auf, manchmal aber auch Kosmetik.

Achso, vor den 763476 Kassenbons und sonstigen „Abfällen“ wollte ich euch natürlich verschonen, die habe ich vorher entsorgt.

Schleppt ihr auch so viel mit euch rum? Oder habt ihr sogar schon einen Rückenschaden erlitten? Immer her mit euren Antworten!

yasemin

 

 

1 2 3 4