Dezember 2013 archive

All I Want For Christmas Is…

Beauty Wishlist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,

ich schaue mir unglaublich gerne Wishlists auf anderen Blogs an. Und nun habe auch ich meinen Wunschzettel geschrieben! Es sind zwar nicht ALLES Produkte die ich mir explizit zu Weihnachten wünsche (das würde auch den Rahmen sprengen), aber alle Produkte die ich euch zeige schmachte ich schon seit längerem oder aber auch seit kürzerem an!

 

1-stylesyouloveVon oben Links nach unten rechts:

 

  • Burt’s Bees Nagelhautcreme Lemon Butter Cuticle Cream 

Ich habe leider extrem trockene Nagelhaut und hasse dabei auch noch Handcremes! Da ich schon die Lippenpflegeprodukte von Burt’s Bees so toll finde und mich auch das Verpackungsdesign sehr anspricht, würde ich gerne mal die Nagelhautcreme ausprobieren.

  • Gucci Guilty Eau de Toilette 

Das Gucci Guilty hatte mir mein Freund mal zum Geburtstag geschenkt. Jetzt ist es leider alle. Ich liebe diesen Duft, daher ein absolutes Nachschenkkauf Produkt!

  • Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate

Dieses hatte ich mal als Probe in der BOB und finde es richtig toll! Mit der Pipette lässt sich das Serum sparsam dosieren und ich habe morgens ein viel entspannteres Hautgefühl.

  • Soap & Glory Mist You Madly Körperspray 

Ich LIEBE The Daily Smooth Bodybutter und hätte daher liebend gerne das Körperspray dazu, das Peeling Scrub ‚Em And Leave ‚Em on Top wäre natürlich das I-Tüpfelchen!

  • butter London PATENT-GEL TOP & TAILS

Dieses Nagelpflege-Set ist ja erst vor kurzem raus gekommen und da ich gerne glänzende Nagellack-Finishes mag, würde ich das Patent-Gel gerne mal ausprobieren. 

  • Benefit POREfessional

Schon vieles Gutes darüber gelesen und gehört, da ich leider zu vergrößerten Poren neige steht es auch mit ganz oben auf meiner Wunschliste.

 

Und nun zu den „dekorativen“ Wünschen

1-stylesyoulove1

Von oben links nach unten rechts:

  • Smashbox Halo Long Wear Blush „In Bloom“

Dieses Blush himmele ich wirklich schon super lange an! Hier spricht mich auch die Verpackung und vor allem die Art der Dosierung sehr an. Warum ich es mir nicht einfach kaufe? Wahrscheinlich weil „nur“ 2g enthalten sind. Vielleicht bekomme ich es ja vom Weihnachtsmann.

  • Guerlain Les Meteorites Puder „02 Teint Beige“

Was für kleine Mädchen das „riesen Barbie-Haus“ ist, ist für alle Beauty-Verrückten wohl Les Meteorites. Schon alleine der Anblick des Döschens und der bunten Kugeln löst Entzückung in mir aus!

  • Clinique Stay-Matte Oil-Free Make-Up

Ihr wisst ja vielleicht von meiner öligen Problemhaut. Nach wie vor bin ich auf der Suche nach DEM ultimativem Make-Up für ölige Haut und bin dabei auf das Stay-Matte Oil-Free Make-Up von Clinique gestoßen.

  • MAYBELLINE Jade FIT ME Concealer 

Wo man auch hinliest, hinsieht und hinhört wird der FIT ME Concealer hochgelobt. Daher steht er auch sehr weit oben auf meiner Wishlist und muss unbedingt von mir ausprobiert werden.

  • MAYBELLINE Jade Color Tattoo Eyeshadow

Ich swatche sie wirklich JEDES MAL wenn ich im dm bin. Ja, auch diese hätte ich mir bereits kaufen können. Da allerdings ein paar Tester bei dm schon ausgetrocknet sind, bin ich noch etwas skeptisch. Trotzdem mit auf meiner Wunschliste, da sie eine absolut tolle Farbabgabe haben.

  • Rituals Bronzing Powder „Refined Gold“

Warum ich ausgerechnet auf diesen Bronzer komme? Kosmetik Produkte von Rituals habe ich noch nie ausprobiert und da er wirklich toll aussieht, wäre es auf jeden Fall einmal einen Test wert!

 

Uuuuund jetzt:

Lieber, guter Weihnachtsmann,
schau mich nicht so böse an.
Stecke deine Rute ein,
will auch immer artig sein!
 
 

Haha, vielleicht bringt es ja was! Alle Produkte die ich euch gezeigt habe könnt ihr euch auf der Beauty Kategorie bei StylesYouLove anschauen.

Was steht denn so „Kosmetik-Technisches“ auf eurer Wunschliste?

 

Mit freundlicher Unterstützung von stylesyoulove.de

yasemin

Sally Hansen & Butter London NOTD

Nails of the day mit Sally Hansen – Red Zin & Butter London – The 444

Sally Hansen - Red Zin & Butter London - The 444

 

Heute geht es (natürlich) mal wieder weihnachtlich auf meinen Fingernägeln zu. Ich stehe momentan total auf die Kombi Rot & Gold und am besten noch mit Glitzer!

Red Zin von Sally Hansen habe ich vor ein paar Tagen in einer dm-Weihnachtsbox zugeschickt bekommen und musste es natürlich sofort ausprobieren. Passend zum Thema passte natürlich auch die klassisch rote Farbe von Red Zin. Der Lack lässt sich durch den breiten Pinsel (ähnlich der Essie Lacke) einfach und fast mit einem mal komplett auftragen. Zwei Schichten reichen für eine gute Deckkraft.

The 444 habe ich schon laaaange angeschmachtet und bei einer Aktion bei b4f dann zugeschlagen. The 444 ist ein schöner goldener Glitzerlack der solo oder aber auch als Top Coat aufgetragen werden kann. Wie bei Butter London üblich, ist der Pinsel recht dünn, aber auch hier kann der Lack einfach und präzise aufgetragen werden. The 444 deckt gut in drei Schichten.

 

Sally Hansen - Red Zin & Butter London - The 444

 

Ich mag das glossige Finish von Red Zin unheimlich gerne und auch die Haltbarkeit überzeugt auf ganzer Linie – ca. fünf Tage konnte ich Red Zin ohne Platzer oder Tip Wear tragen. The 444 gefällt mir auch auch ausgesprochen gut und passt als Eye Catcher hervorragend zu Red Zin. Allerdings platzt, ich schätze mal aufgrund der Glitzerpartikel, gerne mal eine kleine Ecke ab. Hier musste ich nach drei Tagen ausbessern.

Wie gefällt euch der Look? Und wisst ihr schon wie ihr an Weihnachten eure Nägel lackieren werdet?

yasemin

Gewinnspielauslosung P2 limitierte Lidschattenpalette

Weihnachtsgewinnspiel P2 Lidschattenpalette

P2 limitierte Lidschattenpalette

 

Hallo ihr Lieben,

jetzt ist es soweit und ich werde gleich die Gewinnerin der P2 Lidschattenpalette bekannt geben. Aber eins muss ich vorher noch loswerden. Ich finde alle eure Wünsche ganz toll! Klar wünscht man sich dieses und jenes und vielleicht hier noch eine Kleinigkeit, aber das wichtigste oder aber die größten Wünsche sind eben nicht materiell! Ob Familie, Gesundheit, Zeit oder Arbeit, was nützen tausende Dinge wenn der Rest nicht stimmt!? Und genau so sehe ich das auch, Gesundheit & Glück (oder Zufriedenheit) sind für mich und meine Familie das allerwichtigste.

Ich hoffe wirklich sehr, dass eure „Weihnachtswünsche“ in Erfüllung gehen und ihr schöne Weihnachten im Kreise eurer liebsten verbringen könnt!

Jetzt aber zu der Gewinnerin!

14 Teilnehmer haben mit gemacht, ausgelost habe ich wie immer mit Random.org.

Und die limitierte Lidschattenpalette hat gewonnen……

P2 Lidschattenpalette 

 

 

Die Gewinnerin habe ich per Mail benachrichtigt. Für alle anderen, nicht traurig sein – Weihnachten steht ja vor der Tür!

yasemin

The Christmas Bakery – 3. Advent

1-The Christmas Bakery

 

Hallo ihr Lieben,

schon haben wir den 3. Advent und ich melde mich zurück mit dem dritten Teil der Christmas Bakery zurück. Diesmal ein „etwas“ aufwendigeres Rezept, welches mich (ich muss es gestehen) etwas aus der Bahn geworfen hat. Letzte Woche habe ich nämlich Cake Pops gemacht. Cake Pops wollte ich schon immer ausprobieren, allerdings habe ich mich Zeit- und Equipment-Technisch doch etwas verschätzt. Aber kommen wir erstmal zum Rezept auf „näheres“ gehe ich dann noch ein.

 

Lebkuchen Cake Pops 

Lebkuchen Cake Pops

 

Für den Teig

125 g Butter
100 g Zucker
3 Eier
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 TL Lebkuchengewürz

Für das Frosting

40 g Butter
60 g Frischkäse
75 g Puderzucker

Sonstiges

Zartbitter- oder Vollmilchkuchenglasur
Streusel zum Dekorieren
Cake-Pop-Stiele

 

Lebkuchen Cake Pops

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform fetten und mehlen. Weiche Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen, die Eier nach und nach zugeben. Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen und zur Butter-Zucker-Masse geben und verrühren.Teig in die Form füllen und ca. 20 Min. backen und den Kuchen abkühlen lassen.

 

1-2013-12-151

Für das Frosting die Butter und den Frischkäse verrühren, den Puderzucker dazugeben und alles gut verrühren. Den Kuchen zerbröseln mit dem Frosting vermengen und kneten, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Nun aus der Masse Kugeln formen oder Figuren ausstechen. Die fertigen Kugeln und Figuren mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

 

1-2013-12-152

Um die Cake Pops zu glasieren gibt es verschiedene Möglichkeiten, ihr könnt Candy Melts oder Kuchenglasur benutzen. Ich habe mich einfach für weiße Kuvertüre entschieden und diese dann mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Wenn ihr Schokolade einfärben möchtet müsst ihr allerdings darauf achten fettlösliche Lebensmittelfarbe zu verwenden. Verschiedene Deko bereitstellen, hier sind eurem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Nun den Stiel  in die Schokolade tauchen und in die Kugel stecken.  Jetzt den Cake Pop in die Glasur und die Schokolade abtropfen lassen und nach Wunsch dekorieren. Die Cake Pops in eine Halterung stecken und trocknen lassen.

 

Lebkuchen Cake Pops

 

Wie bereits erwähnt habe ich verschiedene Cake Pops geformt. Ich habe normale Kugeln gemacht, welche ausgestochen und welche als Weihnachtsmütze und Tannenbaum geformt. Was definitiv am meisten Zeit in Anspruch nimmt ist die Dekoration der Cake Pops. und da es mein erstes mal war, habe ich leider einige Fehler gemacht, die die Zubereitung seeeeehr Zeit intensiv werden lies. 

Das A und O – Eine vernüftige Halterung! Ich habe einen umgedrehten Eierkarton benutzt und das hat sich als absolute Fehlentscheidung dargestellt. Immer wieder sind die Cake Pops zur Seite gekippt und einige sind sogar vom Stiel abgefallen, wo wir gleich zu Fehler zwei kommen. Benutzt die langen Cake Pop Stiele, meine (10cm) haben sich aufgrund der Cake Pop Größe als viel zu kurz erwiesen. Durch dieses ganze hin und her, Cake Pops wieder richtig reinstellen, bla bla ist echt viel Zeit drauf gegangen und innerlich habe ich auch einige Cake Pops als Arschloch betitelt! Für die Dekoration hatte ich 2 Stunden eingeplant, am Ende waren es knapp vier!!! Bis halb zwei Nachts stand ich in der Küche und war am Ende ziemlich genervt.

Aber ich bin überzeugt, dass es mit dem richtigen Equipment viel schneller geht. Aus Fehlern wird man ja bekanntlich schlauer.

Die Cake Pops schmecken einfach super lecker und sind auch von der Konsistenz ganz toll. Das Rezept habe ich übrigens von Muffins und so. Auf der Seite gibt es ganz tolle Rezepte rund ums backen.

Nächste Woche, da zeige ich euch was schnelles und nicht so zeitaufwändiges. Auch das einzige Rezept der Serie, welches ich schon letztes Jahr gemacht habe.

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr schon mal Cake Pops gemacht und war es auch so ein Drama?

Lieben Gruß

yasemin

Lazy Sunday #21

Was war letzte Woche los?

1-image

  • Gesehen – So einen Bergesteigerfilm, der irgendwie so doof war, aber man will ja wissen wie es ausgeht…
  • Gelesen – Nichts!?!
  • Gehört – Pata Pata von Miriam (Mama) Makeba, ich liebe dieses Lied
  • Getan – Gebacken, gebacken, gebacken, gebacken,….
  • Gegessen – Büffelmozarella, Bratkartoffeln mit Spiegelei, Pizza
  • Getrunken – Wein, Latte Macchiato Vanilla, Tee
  • Gedacht – Ich hab‘ keinen Booooock meeeehr…..
  • Gefreut – Über das Riiiieeeesen Blogger Weihnachtspaket von dm!
  • Gelacht – Mit meiner Nichte beim Kekse backen, wir können gemeinsam sooo schön abspacken
  • Geärgert – Keine Zeit zum Bloggen gehabt
  • Gewünscht – Mehr Zeit!
  • Gekauft – Schal, Nagellacke
  • Geklickt – rituals.com, ASOS.de, 

 

yasemin

1 2 3 4