März 2014 archive

End of the month #9

The photographic review of march

 

Der Chefkoch war mal wieder am Werk und hat himmlische Gnocchi in Salbei-Butter gezaubert. Ich konnte nicht widerstehen und musste mir diesen tollen Blush namens „rush rush“ von Zoeva kaufen. Sonne und Wolken-Mix – Ich knipse ab und ganz gerne wenn ich auf dem Balkon stehe.

 

Sie mausern sich zu meiner Lieblings Lippenstift Marke. Die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter. Sechs Stück darf ich schon mein Eigen nennen. Freund kocht – ich mache Dessert. Ein wirklich leckeres ist das Käse-Sahne-Dessert. Geht schnell und schmeckt wirklich nach Käsekuchen. Seit meiner Kindheit wollte ich auf das Schloss Marienburg. Jetzt habe ich es endlich, dank meinem Freund, geschafft.

 

Den Hildesheimer Dom haben wir bei einem Trip durch Niedersachsen auch besucht. Leider momentan eine Riesen-Baustelle. Einen wirklich GRANDIOSEN Abend, hatte ich mit ein paar guten Freundinnen. Lange nicht mehr soooo viel gelacht! Nach so einigen Spontankäufen habe ich eine riesen Sammlung an unbenutzten Nagellacken.

 

Auf Instagram habe ich meine drei liebsten Frühlings Blushes gezeigt. Zwei sind von Inglot, einer von essence. Frische Kräuter wurden gepflanzt, unter anderem Basilikum. Auf unserer Rundreise sind wir an einem Atomkraftwerk vorbei gekommen – irgendwie unheimlich.

 

Ein Schnäppchen habe ich in der Apotheke gemacht. Die Marke kenne ich zwar nicht, aber für 50 Cent pro Nagellack, mussten gleich fünf Stück mit. Hildesheim ist voll mit Kirchen, wie zum Beispiel die Michaelis Kirche. Winterklamotten wurden diesen Monat auch weggeräumt und haben endlich Platz für die Sommerkleidung gemacht.

 

Ohne frische Kräuter und Gewürze geht bei uns gar nichts. gerne auch selbst zusammen gestellte Gewürzmischungen. Eine neue Serie für den Blog ist gerade in Planung. Es geht um meinen Blognamen – LIPS! Bisschen rumprobiert mit meiner Kamera – dabei ist dieses Selfie entstanden.

 

Und was war auf dem Blog los? Hier kommen eure TOP 3 Beiträge des Monats.

 

Helloooooo spring!

OPI Pink Flamenco, Vant To Bite My Nack, essence 101 dalmations black dress and white tie, manhattan

 

Eyemazing Eyeshadow Cream von Manhattan

Manhattan Eyemazing Eyeshadow Cream - Get Glamified Naughty Nude Chocolate Kiss

 

Welcome to my journey….

1-IMG_1870

Mit einem Klick auf die Überschrift könnt ihr euch den Beitrag nochmal durchlesen wenn ihr Lust habt. 

Der März war ein recht entspannter Monat für mich, in dem ich auch ein wenig zur Ruhe gekommen bin. Enspannte Tage mit wärmenden Sonnenstrahlen – da blüht man direkt wieder auf. Der ein oder andere vom Frühling inspirierte Kosmetikkauf war natürlich auch dabei. Einiges wartet noch darauf vorgestellt zu werden.

Ich hoffe ihr hatten auch einen schönen März!

yasemin

Lazy Sunday #36

Was war letzte Woche los?

1-image

  • Gesehen – Ein paar Dokus, Two and a half men
  • Gelesen – Joar, Lesen ist immer so eine Sache… Auf Papier nichts, ansonsten natürlich viele Blogs!
  • Gehört –  Radio
  • Getan – Einen tollen Trip mit meinen Freund durch die Landkreise Hannover, Hildesheim und Hameln-Pyrmont unternommen, es gibt echt viel zu sehen!
  • Gegessen – Reis mit Gemüse, Tomate-Mozzarella, Linguine in Bärlauch-Pesto 
  • Getrunken – Viiiiieeeel Tee & Wasser, Kaffee, Weißwein
  • Gedacht – Ich liebe meine Heimat! 
  • Gefreut – Über die absolut tolle Resonanz über meinen „Abnehm-Beitrag“!
  • Gelacht – Als mir beim Haare föhnen der Föhn explodiert ist. Erst hatte ich Angst, dass meine Haare abfackeln. Nachdem ich den Föhn dann durchs Bad geworfen hatte und es Qualm aufstieg, hab ich mich schlapp gelacht! Vorallem das Geräusch der Explosion war echt lustig!
  • Geärgert – Frisch lackierte Fingernägel zermanscht (wer kennt es nicht?!?)
  • Gewünscht – Eine adäquate Aufbewahrungsmöglichkeit für meine Pinsel (nein, nicht den weißen Übertopf von IKEA den 48564893 Blogger haben…) 
  • Gekauft – Make-Up Ei von Ebelin & Duo-Eyepencil von essence
  • Geklickt – Diverse Ernährungs- und Abnehm-Seiten

yasemin

Alterra Rougepuder 07 Red Blush

Alterra Naturkosmetik 07 Red Blush mit Granatapfelextrakt

Alterra Rougepuder 07 Red Blush

 Hallo ihr Lieben,

manche von euch können sich bestimmt noch an mein Austauschpäckchen mit Desiree von feminisma erinnern. Ein Produkt welches ich ihr ausgesucht habe, war das Rougepuder in Red Blush von Alterra. Und da es mir selber so gut gefiel, durfte auch eins für mich mit ins Einkaufskörbchen. Vor längerer Zeit hatte ich schon mal ein Rougepuder von Alterra in Dauerbenutzung und es gefiel mir richtig gut, mysteriöser Weise ist aber irgendwie verschollen…

Die Verpackung des Rougepuders ist recht schlicht gehalten. Ein türkis-grünliches Unterteil, in dem das Rougepuder enthalten ist, verschließbar mit einem transparenten Deckel, der sich leicht zu öffnen lässt, aber fest schließt. Ein absoluter Pluspunkt ist, dass das Produkt versiegelt ist und Grabscher keine Chance haben drin rumzufummeln. Naja, Hartnäckige vielleicht schon…

 

Alterra Rougepuder 07 Red Blush

 

Das Rougepuder enthält Bio-Granatapfelsamenextrakt, Bio-Jojobaöl, sowie Vitamin E, ist dermatologisch auf Hautverträglichkeit getestet und ohne synthetische Konservierungsstoffe. Naturkosmetik-Liebhaberinnen können hier also bedenkenlos zugreifen!

Red Blush ist ein kräftiges Rot mit einem leichten Terrakotta-Einstich und feinen Schimmerpartikeln, die allerdings sehr dezent gehalten sind. Der Duft ist leicht pudrig-blumig. Das Rouge ist recht hart gepresst und krümelt etwas beim Aufnehmen mit dem Pinsel. Durch die hohe Pigmentierung und Produktabgabe sollte man hier lieber etwas sparsamer dosieren.

 

Alterra Rougepuder 07 Red Blush

Links: Red Blush mit dem Finger aufgetragen, rechts: leicht verblendet (Tageslicht)

Ich mag das Blush sehr, allerdings muss wie erwähnt beim Auftrag doch sehr aufgepasst werden, dass man nicht zu viel des Guten erwischt. Besonders hellhäutigere sollten hier Vorsicht walten lassen, da man doch schnell „Overblushed“ aussieht. Ein Hauch reicht hier vollkommen aus!

Die Haltbarkeit von Red Blush hält sich auch im Rahmen, nach einigen Stunden verblasst es ein wenig. Für den Preis aber absolut okay und angemessen, wie ich finde. Enthalten sind 5,5g für einen Preis von 2,99€. Hier kann also meiner Meinung nach nicht gemeckert werden.

Kennt ihr die Rougepuder von Alterra? Wie findet ihr Red Blush?

Desiree hat auf ihrem Blog übrigens auch eine Review zu diesem Rougepuder verfasst. HIER ist ihr Meinung zu Red Blush!

yasemin

KIKO Satin Nail Lacquer – NOTD

Nails of the day mit KIKO Satin Nail Lacquer in 444 Rose Coral, 446 Dark Cherry & 447 Carmine Red

KIKO Satin Nail Lacquer 444 Rose Coral, 446 Dark Cherry, 447 Carmine Red

 

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal ein schnelles Nails of the day mit den KIKO Satin Nail Lacquer von mir. Die Nails hatte ich mir am Wochenende zu einem Geburtstags- und Mädelsabend gemacht!

Nach wie vor, stehe ich noch immer total auf den Ombré-Look und darauf verschiedene Farben miteinander zu kombinieren. Ich finde es immer wieder wieder interessant zu welchen Farben man greift und was letztendlich dabei rauskommt. Und haltet mich jetzt für total bescheuert – aber ich habe den GANZEN Vormittag überlegt, was ich denn mit meinen Fingernägeln anstellen soll… Wer die Wahl hat, hat ja bekanntlich auch die Qual…

Da ich meine Nagellacke aus dem KIKO Satin Nail Lacquer Set noch nicht benutzt hatte (mal auf einem Finger zum Testen) und ich nach wie vor toootaaal auf „Colour Blocking“ stehe, wollte ich diese dann endlich mal nutzen kombiniert mit meiner grünen Bluse. 

KIKO Satin Nail Lacquer 444 Rose Coral, 446 Dark Cherry, 447 Carmine Red

 

Da ich wirklich schon spät dran war habe ich beim Lackieren nicht sooo viel Wert auf einen feinen Übergang gelegt, finde allerdings auch den groben, etwas marmorierten Effekt sehr gut! Ich weiß – nicht das beste Bild das ich je geschossen habe. Etwas in Eile (aber ich wollte es UNBEDINGT festhalten) und schlechte Lichtverhältnisse haben dann noch sein übriges dazu getan. Ich hoffe ihr verzeiht mir an dieser Stelle.

Da die  KIKO Satin Nail Lacquer nicht soo super duper deckend sind, habe ich, für einen grelleren Effekt, meine Fingernägel vorher weiß lackiert und dann erst die Farben aufgetupft.

Wie ihr diese Nails lackieren könnt habe ich euch ja bereits in meinem Ombré-Nail Tutorial gezeigt. 

Wie findet ihr den Look und die KIKO Satin Nail Lacquer? Tragt ihr gerne Colour Blocking Outfits oder sagt ihr schon wieder out oder zu krass?

yasemin

Welcome to my journey….

…The other thing about beauty

1-IMG_1870

 

Heute ist Montag der 24.03.2014!

Kennt ihr das? Man möchte mit einer Diät anfangen und schiebt es immer auf einen Montag!?! Aber dieser Montag ist ein „besonderer“! Warum? Genau heute, am 24.09.2014, sprich in genau einem halben Jahr habe ich Geburtstag und werde 34 Jahre alt. Ein guter Montag um mit einer Diät zu beginnen.

Falls ihr euch jetzt fragt ob ich irgendeinem Schönheitsideal hinterher hechte…. NEIN, ich bin schlechtweg zu fett geworden! Irgendwann kommt der Punkt an dem man sich nicht mehr wohlfühlt und dieser Punkt ist seit einiger Zeit (mal wieder) erreicht! 

Mal wieder? JA – mal wieder!! Mein Leben ist geprägt von Diäten, Ab- und Zunehmen und Jojo-Effekten! Begonnen hat es schon in meiner Kindheit, mit ungefähr 8-9 Jahren wurde ich etwas moppelig und meine Mutter setzte mich auf Diät. Dann Teenie- und Jugendzeit – dünn, dick, dünn, dick, dünn, dick…. 12 Kilo runter, 15 Kilo rauf, 8 Kilo runter, 10 Kilo rauf. Nach meiner Schwangerschaft hatte ich sogar 30 Kilo abgenommen und auch hier ist wieder vieles rauf!

Ja, woran liegt’s? Ich könnte jetzt sagen Veranlagung oder ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion. Das sind vielleicht Aspekte die dem zuspielen. Aber der Hauptgrund ist, ich esse einfach gerne! Und jetzt muss ich einfach die Reißleine ziehen!

Mein Kleiderschrank PLATZT AUS ALLEN NÄHTEN! Nein, nicht weil ich so Shopping-Verrückt bin, sondern weil von Größe 38 bis 48 ALLES darin vertreten ist!! Oben auf dem Bild seht ihr EINEN TEIL meiner Kleidung, die ich aktuell nicht tragen kann, weil die Sachen zu klein sind – vieles noch mit Preisschild dran (darunter eine Escada Jeans für 180 Euro!). Warum ich es nicht zurück geschickt oder umgetauscht habe? Weil sich Yasemin immer sagt: „Ach da passe ich bald rein, noch 2-3 Kilo dann passt das!“. Dann höre ich mal wieder mit einer Diät auf und die Teile halten einen Dornröschenschlaf in meinem Kleiderschrank.

Eben beim Ausräumen hat es mir fast die Tränen in die Augen getrieben. Sooo schöne Sachen dabei und ich kann sie einfach nicht tragen!! Und vor allem sooo viele!! So teure! Ungetragen! Alle noch mit Preisschild dran!!!

Einige Teile möchte ich euch gerne zeigen (ALLE „neu“ und ungetragen!) und jetzt auch hier für mich (immer wieder aufrufbar) festhalten. Damit es „weh tut“, wenn ich es mir ansehe und als Ansporn!! Man kann sich ja ein Teil als Ansporn raushängen, bei mir bräuchte ich dann doch einen begehbaren Kleiderschrank dafür!

1-2014-03-24

Ich fange mal von links an:

Bluse: COLLECTIVE CONCEPTS, Größe: L (entspricht ungefähr Größe 40/42), Preis: 59 Euro, passte noch nie, ca. 2 Jahre alt

Bluse: Romeo & Juliet Couture, Größe: L (entspricht ungefähr Größe 40/42), Preis: ca. 70 Euro, passte gerade so, 1-2 Kilo weniger wären perfekt gewesen, ca. 3 Jahre alt

Tunika: Hilfiger Denim, Größe: XL (entspricht ungefähr Größe 44/46), Preis: 89,95 Euro, passte aber spannte, beim Kauf hätten vielleicht noch 3-4 Kilo gefehlt, ca. 1 Jahr alt

Tunika aus reiner Seide: Faith Connection, Größe: L, (entspricht ungefähr Größe 44), Preis: 199 Euro, passte, sah aber scheiße aus also wären 3-4 Kilo weniger gut gewesen, ca. 1 Jahr alt

 

Und hier noch ein paar Kleider…

1-2014-03-241

Von links nach rechts:

Strickkleid: Hilfiger Denim, Größe: XL (entspricht ungefähr Größe 44/46), Preis: 119 Euro, passte natürlich, da Strick & Strech, bekanntlich trägt ja Strick gerne auf, daher hatte es was von Pellwurst, 3-4 Kilo weniger wären nicht schlecht gewesen, ca. 1 Jahr alt

Leinenkleid: Ralph Lauren, Größe 44, Preis: 215 Euro, dieses tolle Kleid hatte mir mein Freund letztes Jahr als Ansporn zu meiner Diät gekauft, es fehlten vielleicht noch ca. 5 Kilo bis es perfekt gepasst hätte, ich doofe Kuh!!!

Das scheiß Kleid von: Calvin Klein, Größe „XL“ (entspricht ungefähr Größe 40!), Preis 119 Euro, mindestens schon 4 Jahre alt

Designerkleidung fällt ja bekanntlich immer „etwas kleiner“ aus… Aber… Hallo Calvin! Geht’s noch…??? XL??? Was ist denn bitteschön bei dir kaputt??? Unzählige Male war dieses Kleid mein „Ziel“ und ich habe es bisher nicht geschafft..! Deswegen pflege ich mit diesem Kleid eine Hass-Liebe.. Tausend Mal rausgehängt, als Ansporn. Tausend Mal anprobiert…! XL… Pffft! Das ich nicht lache!

Alle Teile habe ich entweder gekauft weil ich dachte sie passen,  oder aber auch als Ansporn für meine Diäten, da ich dachte sie passen bald….

Und jetzt noch mal zurück zu meiner Diät und meinem Vorhaben:

Welche Diäten habe ich schon gemacht? Oder sollte ich besser sagen, habe ich noch nicht gemacht? Es war schon so ziemlich alles dabei, Weight Watchers (online, von Gruppen-Therapie halte ich nichts), Almased, Kohlsuppe, Sport, FDH, blablabla… Ja, ich habe JEDES MAL abgenommen, das Problem ist leider A: Es geht mir jedes Mal wieder der Atem aus (bis zum gesetzten Ziel), B: Ich falle immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück und nehme wieder zu – meistens mehr, als ich davor abgenommen habe!

Welche Diät mache ich diesmal? Erstmal „keine Konkrete“. Ich habe noch vieles aus meiner letzten Diät im Kopf (Weight Watchers – Abnahme in 3 Monaten 12 Kilo, Zunahme bis heute 16 Kilo) und werde vorerst „frei Schnauze“ anfangen. Werde mich aber wohl wieder anmelden.

Was ist das Ziel? Wie ich bereits erwähnt habe, strebe ich keinem Ideal hinterher. Ich war auch NOCH NIE gertenschlank oder gar zierlich (jaja, der Knochenbau, ihr wisst schon…). Nee im Ernst – Mit Größe 40 wäre ich schon sehr happy. Die hatte ich auch nach meiner Schwangerschaft wieder – mit ein paar „Rundungen“, für mich ABSOLUT okay!

Und jetzt fragt ihr euch bestimmt….

Wie viel Kilo wiegst du und wie viel willst du in einem halben Jahr abnehmen? Ja, meine Lieben – hieraus möchte ich gerne ein „kleines Geheimnis“ machen. Denn ich habe ein „Projekt“ geplant und möchte mich auf meinem Weg mit einer Art Video-Tagebuch begleiten. Wenn ich mein Ziel erreicht habe (bitte lieber Gott, lass mich diesmal den Willen haben und es ENDLICH schaffen!!) möchte ich gerne meinen Erfolg und das Video mit euch teilen!

Last Question – Wie halte ich euch auf dem laufenden? Wie ihr bisher wohl gemerkt habt, ist Diät ein primäres Thema in meinem Leben, soll aber nicht primärer Bestandteil meines Blogs werden! Da ich aber heute ausführlich darüber berichtet habe und euch natürlich auch daran teilhaben lassen möchte, werde ich euch (so ist vorerst der Plan) mit einem „Monats-Update“ (wahrscheinlich immer zum 24. rum) auf dem laufenden halten und über meine (HOFFENTLICH) Erfolge berichten.

Ein paar abschließende Worte. Ich möchte BETONEN und FESTHALTEN, dass ich dieses nur FÜR MICH mache. Für mich, mein Wohlbefinden und letztendlich natürlich auch für meine Gesundheit. Ich habe das große Glück einen Freund zu haben, der mich so akzeptiert wie ich bin und der mich liebt wie ich bin. Der mir mindestens einmal täglich sagt wie hübsch und attraktiv er mich findet (DANKE)! NATÜRLICH gibt es auch andere (primär Familienmitglieder), die einen ständig zublähen: „Willst du nicht mal abnehmen?“ Denen würde ich am liebsten sagen: „Halt endlich die Backen! Es nervt!!! Ich nehme DANN ab wenn ICH es will!“ Sagt man natürlich nicht, weil man Höflichkeit und Anstand besitzt, aber ihr könnt euch sicherlich denken, dass es nervt wenn man es schon „sein ganzes Leben“ hört.

Nun bin ich fertig mit meinem Seelen-Striptease und werde den ganzen Fummel wieder in meinen Kleiderschrank hängen. Vielleicht lasse ich das „scheiß Kleid“ aber draußen…

Wie sieht’s denn bei euch aus? Habt ihr euer Wohlfühlgewicht? Macht ihr Diäten oder seid ihr mit immerwährender Schlankheit gesegnet?

Ich würde mich besonders heute über eure Kommentare, Erfahrungen aber auch Anregungen und Anfeuerungs-Rufe, zu diesem mir sehr wichtigen Thema, freuen!

Liebste Grüße

yasemin

1 2 3 4