Welcome to my journey….

…The other thing about beauty

1-IMG_1870

 

Heute ist Montag der 24.03.2014!

Kennt ihr das? Man möchte mit einer Diät anfangen und schiebt es immer auf einen Montag!?! Aber dieser Montag ist ein „besonderer“! Warum? Genau heute, am 24.09.2014, sprich in genau einem halben Jahr habe ich Geburtstag und werde 34 Jahre alt. Ein guter Montag um mit einer Diät zu beginnen.

Falls ihr euch jetzt fragt ob ich irgendeinem Schönheitsideal hinterher hechte…. NEIN, ich bin schlechtweg zu fett geworden! Irgendwann kommt der Punkt an dem man sich nicht mehr wohlfühlt und dieser Punkt ist seit einiger Zeit (mal wieder) erreicht! 

Mal wieder? JA – mal wieder!! Mein Leben ist geprägt von Diäten, Ab- und Zunehmen und Jojo-Effekten! Begonnen hat es schon in meiner Kindheit, mit ungefähr 8-9 Jahren wurde ich etwas moppelig und meine Mutter setzte mich auf Diät. Dann Teenie- und Jugendzeit – dünn, dick, dünn, dick, dünn, dick…. 12 Kilo runter, 15 Kilo rauf, 8 Kilo runter, 10 Kilo rauf. Nach meiner Schwangerschaft hatte ich sogar 30 Kilo abgenommen und auch hier ist wieder vieles rauf!

Ja, woran liegt’s? Ich könnte jetzt sagen Veranlagung oder ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion. Das sind vielleicht Aspekte die dem zuspielen. Aber der Hauptgrund ist, ich esse einfach gerne! Und jetzt muss ich einfach die Reißleine ziehen!

Mein Kleiderschrank PLATZT AUS ALLEN NÄHTEN! Nein, nicht weil ich so Shopping-Verrückt bin, sondern weil von Größe 38 bis 48 ALLES darin vertreten ist!! Oben auf dem Bild seht ihr EINEN TEIL meiner Kleidung, die ich aktuell nicht tragen kann, weil die Sachen zu klein sind – vieles noch mit Preisschild dran (darunter eine Escada Jeans für 180 Euro!). Warum ich es nicht zurück geschickt oder umgetauscht habe? Weil sich Yasemin immer sagt: „Ach da passe ich bald rein, noch 2-3 Kilo dann passt das!“. Dann höre ich mal wieder mit einer Diät auf und die Teile halten einen Dornröschenschlaf in meinem Kleiderschrank.

Eben beim Ausräumen hat es mir fast die Tränen in die Augen getrieben. Sooo schöne Sachen dabei und ich kann sie einfach nicht tragen!! Und vor allem sooo viele!! So teure! Ungetragen! Alle noch mit Preisschild dran!!!

Einige Teile möchte ich euch gerne zeigen (ALLE „neu“ und ungetragen!) und jetzt auch hier für mich (immer wieder aufrufbar) festhalten. Damit es „weh tut“, wenn ich es mir ansehe und als Ansporn!! Man kann sich ja ein Teil als Ansporn raushängen, bei mir bräuchte ich dann doch einen begehbaren Kleiderschrank dafür!

1-2014-03-24

Ich fange mal von links an:

Bluse: COLLECTIVE CONCEPTS, Größe: L (entspricht ungefähr Größe 40/42), Preis: 59 Euro, passte noch nie, ca. 2 Jahre alt

Bluse: Romeo & Juliet Couture, Größe: L (entspricht ungefähr Größe 40/42), Preis: ca. 70 Euro, passte gerade so, 1-2 Kilo weniger wären perfekt gewesen, ca. 3 Jahre alt

Tunika: Hilfiger Denim, Größe: XL (entspricht ungefähr Größe 44/46), Preis: 89,95 Euro, passte aber spannte, beim Kauf hätten vielleicht noch 3-4 Kilo gefehlt, ca. 1 Jahr alt

Tunika aus reiner Seide: Faith Connection, Größe: L, (entspricht ungefähr Größe 44), Preis: 199 Euro, passte, sah aber scheiße aus also wären 3-4 Kilo weniger gut gewesen, ca. 1 Jahr alt

 

Und hier noch ein paar Kleider…

1-2014-03-241

Von links nach rechts:

Strickkleid: Hilfiger Denim, Größe: XL (entspricht ungefähr Größe 44/46), Preis: 119 Euro, passte natürlich, da Strick & Strech, bekanntlich trägt ja Strick gerne auf, daher hatte es was von Pellwurst, 3-4 Kilo weniger wären nicht schlecht gewesen, ca. 1 Jahr alt

Leinenkleid: Ralph Lauren, Größe 44, Preis: 215 Euro, dieses tolle Kleid hatte mir mein Freund letztes Jahr als Ansporn zu meiner Diät gekauft, es fehlten vielleicht noch ca. 5 Kilo bis es perfekt gepasst hätte, ich doofe Kuh!!!

Das scheiß Kleid von: Calvin Klein, Größe „XL“ (entspricht ungefähr Größe 40!), Preis 119 Euro, mindestens schon 4 Jahre alt

Designerkleidung fällt ja bekanntlich immer „etwas kleiner“ aus… Aber… Hallo Calvin! Geht’s noch…??? XL??? Was ist denn bitteschön bei dir kaputt??? Unzählige Male war dieses Kleid mein „Ziel“ und ich habe es bisher nicht geschafft..! Deswegen pflege ich mit diesem Kleid eine Hass-Liebe.. Tausend Mal rausgehängt, als Ansporn. Tausend Mal anprobiert…! XL… Pffft! Das ich nicht lache!

Alle Teile habe ich entweder gekauft weil ich dachte sie passen,  oder aber auch als Ansporn für meine Diäten, da ich dachte sie passen bald….

Und jetzt noch mal zurück zu meiner Diät und meinem Vorhaben:

Welche Diäten habe ich schon gemacht? Oder sollte ich besser sagen, habe ich noch nicht gemacht? Es war schon so ziemlich alles dabei, Weight Watchers (online, von Gruppen-Therapie halte ich nichts), Almased, Kohlsuppe, Sport, FDH, blablabla… Ja, ich habe JEDES MAL abgenommen, das Problem ist leider A: Es geht mir jedes Mal wieder der Atem aus (bis zum gesetzten Ziel), B: Ich falle immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück und nehme wieder zu – meistens mehr, als ich davor abgenommen habe!

Welche Diät mache ich diesmal? Erstmal „keine Konkrete“. Ich habe noch vieles aus meiner letzten Diät im Kopf (Weight Watchers – Abnahme in 3 Monaten 12 Kilo, Zunahme bis heute 16 Kilo) und werde vorerst „frei Schnauze“ anfangen. Werde mich aber wohl wieder anmelden.

Was ist das Ziel? Wie ich bereits erwähnt habe, strebe ich keinem Ideal hinterher. Ich war auch NOCH NIE gertenschlank oder gar zierlich (jaja, der Knochenbau, ihr wisst schon…). Nee im Ernst – Mit Größe 40 wäre ich schon sehr happy. Die hatte ich auch nach meiner Schwangerschaft wieder – mit ein paar „Rundungen“, für mich ABSOLUT okay!

Und jetzt fragt ihr euch bestimmt….

Wie viel Kilo wiegst du und wie viel willst du in einem halben Jahr abnehmen? Ja, meine Lieben – hieraus möchte ich gerne ein „kleines Geheimnis“ machen. Denn ich habe ein „Projekt“ geplant und möchte mich auf meinem Weg mit einer Art Video-Tagebuch begleiten. Wenn ich mein Ziel erreicht habe (bitte lieber Gott, lass mich diesmal den Willen haben und es ENDLICH schaffen!!) möchte ich gerne meinen Erfolg und das Video mit euch teilen!

Last Question – Wie halte ich euch auf dem laufenden? Wie ihr bisher wohl gemerkt habt, ist Diät ein primäres Thema in meinem Leben, soll aber nicht primärer Bestandteil meines Blogs werden! Da ich aber heute ausführlich darüber berichtet habe und euch natürlich auch daran teilhaben lassen möchte, werde ich euch (so ist vorerst der Plan) mit einem „Monats-Update“ (wahrscheinlich immer zum 24. rum) auf dem laufenden halten und über meine (HOFFENTLICH) Erfolge berichten.

Ein paar abschließende Worte. Ich möchte BETONEN und FESTHALTEN, dass ich dieses nur FÜR MICH mache. Für mich, mein Wohlbefinden und letztendlich natürlich auch für meine Gesundheit. Ich habe das große Glück einen Freund zu haben, der mich so akzeptiert wie ich bin und der mich liebt wie ich bin. Der mir mindestens einmal täglich sagt wie hübsch und attraktiv er mich findet (DANKE)! NATÜRLICH gibt es auch andere (primär Familienmitglieder), die einen ständig zublähen: „Willst du nicht mal abnehmen?“ Denen würde ich am liebsten sagen: „Halt endlich die Backen! Es nervt!!! Ich nehme DANN ab wenn ICH es will!“ Sagt man natürlich nicht, weil man Höflichkeit und Anstand besitzt, aber ihr könnt euch sicherlich denken, dass es nervt wenn man es schon „sein ganzes Leben“ hört.

Nun bin ich fertig mit meinem Seelen-Striptease und werde den ganzen Fummel wieder in meinen Kleiderschrank hängen. Vielleicht lasse ich das „scheiß Kleid“ aber draußen…

Wie sieht’s denn bei euch aus? Habt ihr euer Wohlfühlgewicht? Macht ihr Diäten oder seid ihr mit immerwährender Schlankheit gesegnet?

Ich würde mich besonders heute über eure Kommentare, Erfahrungen aber auch Anregungen und Anfeuerungs-Rufe, zu diesem mir sehr wichtigen Thema, freuen!

Liebste Grüße

yasemin

23 Comments on Welcome to my journey….

  1. Heike Lüdemann
    24. März 2014 at 13:53 (4 Jahren ago)

    Huhu, ich persönlich muss sagen, dass ich das nicht kenne. Aber mein Mann kauft sich gerne Sachen, die gerade so passen – als Ansporn natürlich – klappen tut das nur mittelmäßig ;-).
    Ich habe vor meiner ersten Schwangerschaft 45kg bei 1,65m gewogen, danach 50kg. Bei meiner zweiten Schwangerschaft habe ich das erste Mal in meinem Leben die 60kg geknackt und wiege jetzt 57kg. Mein Wohlfühlgewicht wäre aber bei ca. 52kg. Ja, ich weiß, ich wiege doch schon so wenig, aber es ist eben eine Wohlfühlsache.
    Momentan versuche ich einfach ganz bewusst (!) auf Süßigkeiten zu verzichten und wieder weniger zu essen – also kleinere Portionen. Natürlich würde ich auch gerne mehr Sport machen, aber das ist mit Kindern und Arbeit etc. etc. irgendwie nicht so einfach.

    Ich bin mir aber sicher mit dem richtigen Willen schafft man seine Ziele! DU schaffst deine Ziele zu deinem PERSÖNLICHEM Wohlbefinden!! ( Und dann passt das böse XL-Kleid auch!)

    Ganz liebe Grüße, Heike

    PS: Deine anderen „Anspornsachen“ sind auch wunderschön! ♥

    Antworten
    • Yasemin
      24. März 2014 at 14:12 (4 Jahren ago)

      Hallo Heike,

      danke für deinen ausführlichen und netten Kommentar! 🙂

      Ja, es geht einzig und allein ums wohlfühlen! Ich sage auch niemandem der „schon dünn“ ist „Nimm nicht ab“ und ich auch weiß auch, dass wenige Kilo oder eben die letzten bis zum Ziel, die schwersten zum Abnehmen sind.

      Wenn man schon dünn ist sind 3-5 Kilo um einiges schwieriger, als bei einem übergewichtigen Menschen die ersten 10 Kilo!

      Süßes bricht auch mir das Genick. Ach, wenn es nur Süßes wäre, wäre ich ja schon froh! 🙂

      Vielen Dank für deinen Ansporn & dass du deine Erfahrung mit mir geteilt hast!

      Liebe Grüße
      Yasemin

      Antworten
  2. Anne
    24. März 2014 at 14:32 (4 Jahren ago)

    Hach…. ich kann da extrem gut mitfühlen!
    Ist bei mir auch immer wieder ein auf und ab, irgendwann nervt es einfach.
    Aber ich scheiter auch immer wieder an dem durchhalten und in gewissen Situationen isst man dann gern mal mehr (besonders Schoki, ja ich bin süchtig;).
    Ich glaube mit den Klamotten am Schrank würde ich nur die Krise bekommen. 🙂
    Aaaaaaaber ich drücke dir gaaaaaaanz fest die Daumen das du dein gewünschtes Ziel erreichst und deine wirklich tollen Anspornstücke wieder ausführen kannst. Und auf die Updates bin ich gespannt.

    Liebe Grüße und tollen Tag dir noch
    Anne

    Antworten
    • Yasemin
      24. März 2014 at 16:15 (4 Jahren ago)

      Hallo Anne,

      jaja, die liebe Schokolade… Bin leider auch eine Frust- und Stress-Esserin. 🙁

      Eine Sache die ich meinem Freund oft auf den Einkaufszettel schreibe lautet „Schoki für Yasi“. 🙂
      Die Klamotten im Schrank „übersieht“ man dann ganz gerne, aber natürlich ärgerlich, dass so viel Schönes dabei ist und es nicht passt!

      Danke für dein Feedback! 🙂 Lieben Gruß Yasemin

      Antworten
  3. Liesa
    24. März 2014 at 15:39 (4 Jahren ago)

    Ich wünsche dir ganz ganz viel Erfolg bei deinem Vorhaben :). Du schaffst das.
    Und falls du irgendwann mal joggen willst, sag Bescheid, dann komme ich gerne mit.

    Liebst,
    Liesa

    Antworten
    • Yasemin
      24. März 2014 at 16:17 (4 Jahren ago)

      Huhu Liesa,

      danke für deinen Ansporn! 🙂

      Naja, das mit Joggen… So unfit wie ich gerade bin… Aber wenn ich etwas fitter bin, komme eventuell drauf zurück! 🙂

      Achja, Laufschuhe habe ich auch… erst ca. 3 Jahre alt und… UNBENUTZT! 🙂

      Liebe Grüße
      Yasemin

      Antworten
      • Liesa
        24. März 2014 at 21:46 (4 Jahren ago)

        Siehst du, ein Grund, sie wieder auszupacken und zu testen :P.

        Antworten
        • Yasemin
          26. März 2014 at 11:43 (4 Jahren ago)

          Hehe ja! Hier kann ich ja nicht sagen, sie passen nicht…. Wenn es soweit ist, gebe ich dir bescheid! Versprochen! 🙂

          Antworten
  4. Daisy
    24. März 2014 at 17:05 (4 Jahren ago)

    Oh gott süße du sprichst mir sowas von aus der Seele!!!! Stecke auch grad mitten im Abnehmen. Hatte schon mal gut acht Kilo runter (von geplanten 20) und jetzt sind ca. 6 wieder drauf. Meine Taktik ist viel viel VIEL Sport und Hauptsächlich gesundes essen. Aber wer kann schon auf Eis verzichten :D??
    Ich war auch nie besonders zierlich. Will ich auch gar nicht sein. Ich möchte aussehen wie eine FRAU mit weiblichen Kurven aber eben straffer Haut und einem knackigen Hintern und nem Bauch, den frau auch mal im Bikini zeigen kann. Nie niemals im Leben will ich so ein Hungerhaken sein. Überhaupt nicht weiblich.

    ich bin also voll bei dir und freue mich auf deinen nächsten Post und drücke dir die Däumchen :*
    Die Daisy

    Antworten
    • Yasemin
      24. März 2014 at 17:25 (4 Jahren ago)

      Hallo Daisy!

      Jaaaa Sport… Ist halt so ne Sache… 🙂

      Aber auch du sprichst mir aus der Seele und es könnten meine Worte sein! Du hast es 100%ig auf den Punkt gebracht! Auch ich will kein Hungerhaken sein, sondern GENAU SO wie du es geschildert hast!

      Danke für deinen Kommi & deine Erfahrungen!

      Liebe Grüße
      Yasemin

      Antworten
  5. Iza
    24. März 2014 at 17:57 (4 Jahren ago)

    Liebste Freundin, ich finde es sehr mutig von dir deine nächsten Schritte soooo publik zu machen. Kann mir vorstellen, dass es dich bei deinem Vorhaben unterstützt. Das würde nicht jeder tun. Bin ganz stolz auf dich. Viel Glück.

    Antworten
    • Yasemin
      24. März 2014 at 18:03 (4 Jahren ago)

      Danke!! Beste Freundin!! :-*

      Antworten
  6. Cristina
    24. März 2014 at 18:29 (4 Jahren ago)

    Hooooo diese besserwissenden bekannte und verwandte -.- den könnte man gern mal links und rechts eine geben. Ich kenn das mit den diäten. Schon zich mal versucht. Mache jetzt ne ernährungsumstellung. Das is das einzige was dauerhaft wirkt. Ich verbiete mir auch nichts. Irgendwann verzichzet man dann von alleine. Und der samstag oder manchmal der sonntag ist mein cheatday. Am anfang haut man dann richtig rein, weil mans ja offiziell „darf“. Nach 2-3 wochen gönnt man sich vllt ne pizza an dem tag, mehr auch nicht. Bis jetz sind ganz gemütlich 6kg runter. Man darf den sport ja nicht vergessen und den inneren Schweinehund ganz weit weg sperren :-DDD ich weiß wie es dir geht :-/// bin gespannt was du noch so berichtest. 🙂

    Antworten
    • Yasemin
      26. März 2014 at 11:41 (4 Jahren ago)

      Hach Cristina,

      das mit dem „links und rechts“ hätte ich nicht besser ausdrücken können. Natürlich wollte ich hier aber den Anstand bewahren! 🙂

      Ich finde übrigens „Cheatday“ muss auf jeden Fall sein! Sonst dreht man glaube ich irgendwann erst recht durch!
      Tolle Abnahme, die du bisher erreicht hast!!

      Der Schweinehund wurde (vorerst) verbannt, natürlich werde ich weiter Berichten!

      Liebe Grüße
      Yasemin

      Antworten
  7. Angi
    24. März 2014 at 18:37 (4 Jahren ago)

    Liebste Yasmin , erstmal vorweg super toll geschrieben, da gehört sehr viel Mut zu und macht ja auch irgendwie Druck , weil nun jeder weiß man macht Diät.
    Also ich muss mein Leben lang schon drauf achten WAS ich esse WANN ich esse und WIEVIEL ich esse , aber seit ungefähr einem Jahr habe ich es super im Griff , aber man muss sich nix vormachen von nix kommt nix. Es ist nicht einfach und jeder muss für sich das passende finden. Ich esse ab 14 Uhr keine Kohlenhydrate mehr und dreimal die Woche Sport und du weißt ich bin auch kein Skinnytyp sondern eher die mit Rundungen und das ist auch gut so 🙂
    Ich glaub an dich, du schaffst das da bin ich mir sicher. Komm mit zum Sport, ich würde mich riesig freuen und wir hätten soviel Spaß.
    Also chacka und ich freu mich über deine Berichte. Drück dich Knutsch Angi

    Antworten
    • Yasemin
      26. März 2014 at 11:38 (4 Jahren ago)

      Hallo meine Liebe,

      ja, da hast du vollkommen recht! Von NIX kommt NIX!!! 🙂 Deshalb hege ich auch keinen Selbstmitleid oder sowas in der Art. Wäre ja noch schöner! 😉

      Sport wird sich auch wohl (leeeider) nicht vermeiden lassen. Werde wohl bald mit euch einsteigen!!

      Danke für deinen tollen & netten Beitrag!

      Knuuutsch dich zurück!!
      Yasemin

      Antworten
  8. Sabine
    26. März 2014 at 11:06 (4 Jahren ago)

    Huhu Yasemin 🙂

    Ach, ich habe mich in Deinem Post tatsächlich sowas von wiedergefunden 😉
    Das hast Du herrlich geschrieben! Ich bin heute schon ein bisschen auf den Blogs unterwegs und habe auch schon öfters gelesen, dass einige nun mit Abnehmen starten möchte. Lustigerweise befinde ich mich auch in der „michselbstüberzeugungsphase“ Also, es muss definitiv etwas getan werden und wenn nicht jetzt, wann dann?

    Ich liebe heute einfach alle, die solche Posts veröffentlichen, denn Ihr sprecht mich aus der Seele 🙂

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

    Liebe Grüße, Sabine

    Antworten
    • Yasemin
      26. März 2014 at 11:36 (4 Jahren ago)

      Hallo Sabine,

      ach du weißt gar nicht wieeeee laaange die “michselbstüberzeugungsphase” bei mir gedauert hat. Ich glaube bei mir ist es schon ein chronischer Dauerzustand…. 🙂

      Danke für deine netten Worte!!

      Liebe Grüße & einen sonnigen Tag
      yasemin

      Antworten
  9. margit lauter
    26. März 2014 at 11:53 (4 Jahren ago)

    Hach…. ich kann da extrem gut mitfühlen!Danke für deinen tollen & netten Beitrag!

    Einfach auf den Punkt gebracht ….Klasse Lg Margit

    Antworten
    • Yasemin
      26. März 2014 at 11:57 (4 Jahren ago)

      Danke liebe Margit! 🙂

      Liebe Grüße
      Yasemin

      Antworten
  10. Sonja
    26. März 2014 at 21:54 (4 Jahren ago)

    Hi Yasemin,

    genau das ist auch mein Thema momentan, ich jammere auf hohem Niveau ABER es ist halt kein Ideal dem man hinterher eifert sondern dem Gefühl von Zufriedenheit und Wohlfühlen.
    Ich komme seit dem ich mit dem Rauchen aufgehört habe nicht mehr in meine Lieblingsklamotten, das frustriert.
    Ich verzichte 2 Tage ganz auf Kohlenhydrate, 4 Tage abends keine Kohlenhydrate und 1 Tag ist Cheating-Day da ess ich einfach alles ;o) Der muss sein damit die Hormone nicht generell auf Sparflamme sind. Ich esse im Abstand von 5 Stunden und achte darauf am besten nur Wasser zu trinken. Generell ist Sport aber das Zaubermittel.
    Jetzt fühl dich noch angefeuert,motiviert und unterstützt ;o)
    Ich drück dir ganz fest die Daumen.

    LG
    Sonja

    Antworten
  11. greenhorn1804
    27. März 2014 at 14:41 (4 Jahren ago)

    Huhu Yasemin,

    ich kenne die Probleme. Bin gerade selber dabei abzunehmen, und bin schon seit über 1 Jahr dabei. Natürlich auch mit Erfolgen. Ich denke, erst wenn es Klick macht, funktioniert es wirklich, und dann eben ohne Diät. Ich hoffe bei dir hat es Klick gemacht und du ziehst es durch!
    Ich hab dich in einem Blogeintrag für den liebsten Blog Award nominiert und würde mich freuen wenn du auch mitmachst. Den Eintrag findest du unter: http://greenhorn1804.wordpress.com/2014/03/27/mein-liebster-blog-award/#more-49

    Antworten
    • Yasemin
      30. März 2014 at 19:44 (3 Jahren ago)

      Danke dir! 🙂

      Ich versuche schnellstmöglich mitzumachen! 🙂

      Liebe Grüße
      Yasemin

      Antworten

Kommentar verfassen