Posts Tagged ‘LE’

Brocades Sapphire Stich – Maybelline Color Show

All About Nails Themenwoche Tag  3 – Brocades in der Nuance 223 Sapphire Stich

Sapphire Stich Brocades Maybelline Color Show

 

Mit einer weiteren Limited Edition setze ich die Themenwoche fort. Heute Mit Sapphire Stich aus der Brocades LE von Maybelline. Die LE besteht aus vier Nuancen: Ein Goldton – 220 Knitted Gold, ein Schwarz-Gold – 221 Woven Skyline, ein Lila-Schwarz – 223 Sapphire Stich und ein Rot – 224 Rosy RosettesDa bei meinem dm schon Woven Skyline und Knitted Gold vergriffen waren und mir Rosy Rosettes nicht so sehr gefiel, habe ich nur Saphire Stich mitgenommen.

Wie soll ich die Textur des Brocades-Lackes am besten beschreiben? Ja, definitiv ein Glitterlack, dessen Finish etwas einem Sand-Style ähnelt, aber dabei nicht so rau ist. Die Basisfarbe ist ein ganz dunkles Lila, welches schon fast schwarz ist. Es ist etwas unglaublich, aber ich starre auf meine Finger, bewege sie hin und her und kann einfach nicht die Töne des feinen Glitters benennen. Nein, ich bin nicht Farbenblind! Silber? Gold? Naja, auf jeden Fall glittert es! Desweiteren sind noch größere, lilafarbene Glitterpartikel enthalten.

Werfen wir mal einen Blick drauf!

Sapphire Stich Brocades Maybelline Color Show

 

Ich muss sagen, dass mir das Finish nicht so gut gefällt. Es ist mir einfach zu uneben, zu huckelig. Bei einem Sand Style Polish hat man ja noch sozusagen eine ebenmäßige Struktur, aber beim Brocades sieht es irgendwie unsauber gearbeitet aus. Wer dieses „unebene“ Finish nicht mag, kann das allerdings sehr gut mit einem Top-Coat ausgleichen, sodass eine glatte, glänzende Oberfläche entsteht. Ich behaupte sogar, dass ein Top Coat die versteckte Schönheit des Color Show Brocades herauskitzelt. Leider habe ich den Teil mit dem Top Coat nicht bebildert, ich hoffe ihr verzeiht mir!

Ich sag mal so, ich mache jetzt keine Freudensprünge den Brocades Nagellack ergattert zu haben, aber es ist okay ihn in der Sammlung zu haben. 

Bei Lack-Opfer (cooler Name!) könnt ihr euch alle vier Nagellacke der Brocades LE ansehen.

Und bei Laquer Victim (lustig, in Englisch) könnt ihr sehen, dass sich der Brocades Lack in Knitted Gold ganz gut als Effekt Top Coat macht.

Noch positiv zu erwähnen ist, dass sich der Brocades Nagellack sehr gut und präzise auftragen lässt und die Trockenzeit wirklich kurz ist.

Habt ihr auch Lacke der Brocades LE gekauft? Wie findet ihr sie?

yasemin

Catrice Nail Sequins – Feathers & Pearls LE

All About Nails Themenwoche Tag  2 – Catrice Nail Sequins

Catrice Nail Sequins Feathers & Pearls LE

 

Heute möchte ich euch die Catrice Nail Sequins aus der Feathers & Pearls Limited Edition vorstellen. Ihr kennt das sicherlich, ihr geht zu dm, braucht nur Shampoo und Co. und raus kommt ihr mit einem Haufen Kosmetik. So geschehen am Freitag! Da ich ja aber sooo auf Glitter stehe, musste ich diese tollen Nail Sequins einfach mitnehmen. Und ja, beide Farben! Ich kann als Entschuldigung immer mein Sternzeichen (Waage) nehmen, die sind nämlich bekanntlich nicht so entscheidungsfreudig. Nun aber genug geschwafelt.

Die Catrice Nail Sequins gibt es aktuell in zwei Farben. Einmal Gold, das ist die C01 Golden Twenties und einmal in Schwarz, die C02 Running Wild. Was ich so toll an den Catrice Nail Sequins finde ist, dass sie nicht nur aus groben Pailletten bestehen, sondern auch aus einem ganz feinen, ich sag mal, „Staub“. Für mich ein Aspekt, der nicht nur zum akkuraten Auftrag beiträgt, sondern dabei auch noch wahnsinnig toll aussieht! 

Kommen wir aber nun zu den Looks! 

Look 1

catrice nail sequins C01 Golden Twenties P2 Color Victim 900 next exit: party!

 

Für den ersten Look habe ich den Nagellack 900 next exit: Party! von P2 benutzt und die Catrice Nail Sequins in C01 Golden Twenties. Ich habe mehrere goldene Nagellacke und dieser passte am besten dazu.

catrice nail sequins C01 Golden Twenties P2 Color Victim 900 next exit: party!

 

Look 2

catrice nail sequins C02 Running Wild essence colour & go 144 black is back

Für den zweiten Look habe ich ich den Nagellack essence colour & go in der Nuance 144 black is back und die Catrice Nail Sequins in der Farbe C02 Running Wild benutzt.

 

catrice nail sequins C02 Running Wild essence colour & go 144 black is back

 

Look 2 habe ich dann nochmal abgewandelt und den schwarzen Nagellack mit dem Matt-Effektlack ProMat von Manhattan mattiert. Mir gefallen beide Looks sehr gut, aber ich glaube der matte gefällt mir sogar noch etwas besser.

So habe ich die Catrice Nail Sequins aufgetragen:

Dieser gelingt mit ein wenig Fingerspitzengefühl ganz einfach. Zunächst habe ich einfach ein Blatt Papier als Unterlage zur Hand genommen und die vier Fingernägel auf die keine Nail Sequins kommen lackiert. Dann habe ich den Ringfinger lackiert und habe mit dem Stiel eines Espresso-Löffels die Catrice Nails Sequins aus der Dose genommen, sozusagen wie eine Schaufel, nur kleiner und schmaler. Den Ringfinger habe ich dann über die Dose gehalten und habe dann die Nail Sequins auf den Nagel gestreut. Dies habe ich 2-3 Mal wiederholt. Der Großteil der Nail Sequins fiel dabei auch direkt wieder in die Dose. Dann habe ich die Nail Sequins mit einem kleinen Pinsel (dafür geht auch ein ganz normaler) auf den Fingernagel festgedrückt. Zum Abschluss habe ich die Catrice Nail Sequins mit einem Zahnstocher „in Form“ geschoben. Sodass sie nicht über den lackierten Teil des Fingernagels überstehen. Und das war’s auch schon.

Auf der Packung steht, dass man die Haltbarkeit der Nail Sequins mit Aufsprühen von Haarspray verlängern kann. Irgendwie ist mir das nicht ganz schlüssig, da ja Haarspray auch wasserlöslich ist. Meiner Meinung nach geht Top Coat auch (das habe ich auch ausprobiert), dieser sickert quasi (ich hasse dieses Wort) durch die Nail Sequins und der Rest legt sich dann drauf.

Nachdem ich fertig war, habe ich das Blatt einfach in der Mitte geknickt, sodass sich alle Nail Sequins die daneben gingen in der Mitte sammeln, und habe sie wieder in die Dose gestreut. Mit dieser Methode habe ich wirklich so gut wie gar nichts verschwendet

Und das war’s dann aber wirklich!

Mein abschließend Resümee: Ich finde die Catrice Nail Sequins einfach toll! Obwohl sie natürlich glittern, finde ich es nicht zu sehr „bling bling“. Ich finde es sieht sogar sehr edel aus. Als Eye-Catcher würde ich diesen Look auch im Alltag tragen und für z.B. Weihnachten oder Silvester auch auf allen Nägeln. Übrigens gefällt mir Schwarz etwas besser als Gold.

Die Catrice Nail Sequins aus der Feathers & Pearls LE bekommt ihr aktuell bei dm für 2,99€.

Die komplette LE könnt ihr auch auch noch mal auf der CATRICE Homepage ansehen.

Habt ihr euch auch die Catrice Nail Sequins zugelegt oder etwas anderes aus der Feathers & Pearls LE? Wie gefällt euch der Look oder welcher gefällt auch am besten?

yasemin

Alverde African Soul LE

alverde African Soul Limited Edition gebackener Lidschatten & Cooling Concealer

1-IMG_9719

 

Eine Vorschau auf die alverde African Soul LE hatte ich ja bereits hier veröffentlicht. Nun war ich endlich im dm um mir die Produkte auch mal live anzusehen. Vorrangig hatten mich der Concealer und der Bronzing Puder interessiert. Leider gab es vom Puder nur noch ein Exemplar, wo natürlich schon jemand reingegrabbelt hatte – trotz Tester. Ich kann echt nicht verstehen, warum man dann noch ins Verkaufsexemplar grabbeln muss wenn Tester ausliegen. Von den Bronzing Stiften und den Duo Lippenstiften waren noch reichlich verfügbar. Diese waren mir aber zu goldig-glänzend, weshalb ich letztendlich den Cooling Concealer in der Nuance 20 Desert Beige und zwei gebackene Lidschatten in den Nuancen 20 Ocean and Mountains und 30 Rocks and Sand mitgenommen habe.

(mehr …)

1 2