Posts Tagged ‘Review’

P2 limitierte Lidschattenpalette – Weihnachtsgewinnspiel

Review & Weihnachtsgewinnspiel – P2 limitierte Lidschattenpalette

P2 limitierte Lidschattenpalette

 

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch die P2 limitierte Lidschattenpalette vorstellen, die es gerade bei dm zu kaufen gibt/gab. Ich habe auf mehreren Blog gelesen, dass die Stückzahl für jeden dm auf 6 begrenzt war, ob das wirklich stimmt konnte ich leider nicht raus finden. Ich war bei einem sehr gut besuchten dm und es waren noch 3 vorhanden. Ich habe sie auch nur aus Zufall entdeckt, da sie irgendwie lieblos auf einem Regal abgelegt worden sind. 

Wie dem auch sei, ich persönlich finde die Palette sehr gut und auch die Farbauswahl, obwohl bunt gemischt, gefällt mir sehr gut. Klar sind auch Farben mit bei, die vielleicht nicht unbedingt was für den Alltag sind, aber hier und da kann man ja auch mal ein farbiges Highlight setzen.

Die Palette besteht aus 18 bunt gemischten Farben teils Matt, teils schimmernd. Namen haben die Farben keine, sie sind auf der Rückseite von 01-18 durchnummeriert.

 

P2 limitierte Lidschattenpalette

 

In den 18  Pfännchen sind Lidschatten von je 1,2g enthalten. Die Palette macht einen sehr wertigen Eindruck und ist auch recht schwer. Im Inntenteil verbirgt sich ein großer Spiegel und ein zweiseitiger Schwammapplikator.

 

Hier nun die Swatches

P2 limitierte Lidschattenpalette Swatches

 

Die einzelnen Lidschatten sind recht unterschiedlich pigmentiert. Nach den ersten drei Swatches war ich schon ein wenig enttäuscht, da die Pigmentierung bei diesen Nuancen nicht so hoch ist. Auf der Rückseite der Palette steht aber auch, dass die Lidschatten „variierende Farbintensitäten“ haben. Bei den anderen Nuancen finde ich die pigmentieren absolut okay. Die Swatches habe ich übrigens ohne spezielle Base gemacht, ich gebe immer ein wenig Make-Up drunter.

Also mein Fazit: Für den Preis von 9,95€ bekommt man eine tolle, gemischte Lidschatten Palette deren Qualität sich durchaus sehen lassen kann. Ich finde es gut, dass es nicht eine spezielle „Weihnachts-Palette“ ist, sondern Farben enthalten sind, die man auch im Sommer nutzen kann. Ich freue mich sehr, dass ich sie noch erhalten habe, da jetzt endlich mal etwas Farbe in meine Schmink-Routine rein kommt, ich tendiere IMMER zu Braun- und/oder Lila Tönen.

Ihr könnt mal auf Caro’s Blog schauen, sie hat bereits ein echt tolles Augen-Make-Up mit der Palette geschminkt

 

Und jetzt kommen wir zu euch!

Bei meinem Weihnachtsgewinnspiel könnt ihr eine P2 limitierte Lidschattenpalette gewinnen!

Die P2 limitierte Lidschattenpalette ist Original verpackt und unbenutzt! Für die Bilder habe ich meine eigene Palette verwendet.

P2 limitierte Lidschattenpalette

 

Wie könnt ihr Gewinnen?

1. Sei oder werde regelmäßiger Leser meines Blog auf Facebook, Blog-Connect, Bloglovin, Networked Blogs oder Google+. Gerne könnt ihr mir auch Instagram und/oder Twitter folgen, dies ist aber kein Bestandteil das Gewinnspiels.

2. Hinterlasst einen Kommentar mit eurem größten Weihnachtswunsch und teilt mir mit auf welchem Kanal und unter welchem Namen ihr mir folgt. 

3. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein oder falls jünger, eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, da ich im Gewinnfall deine Adresse zwecks Versand benötige.

4. Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland, Österreich & Schweiz

Das Gewinnspiel läuft bis zum 18. Dezember 2013, 24:00 Uhr. Die Palette soll ja auch pünktlich zu Weihnachten bei euch ankommen. Die Gewinnerin wird von mir per Mail benachrichtigt und auch auf dem Blog bekannt gegeben. Sollte sich die Gewinnerin nicht binnen einer Woche zurück melden, werde ich erneut auslosen.

Natürlich dürft ihr das Gewinnspiel samt Bild gerne teilen und falls eine Bloggerin unter den Gewinnerinnen ist, würde ich mich sehr über einen Bericht freuen!

Ich wünsche euch viel Glück!

 

yasemin

DreamTone – Lancôme

DreamTone Pigmentierungs-Korrektor von Lancôme

DreamTone Lancôme

 

So – Nachdem ich mich durch etliche Reviews zum DreamTone geklickt habe… Weiß ich irgendwie immer noch nicht wie ich anfangen soll! Und ich frage mich ernsthaft ob ich unnormal bin oder ob bei meiner Haut schon Hopfen und Malz verloren ist, da ich anscheinend die einzige bin bei der es nicht wirkt. Ich möchte niemandem zu Nahe treten, aber Vorher-Nachherbilder gibt es so gut wie keine und wenn es welche gibt, wurde beim Nachherbild NUR ein wenig Wimperntusche und Lippenstift und, und, und… aufgetragen. Aber auch ich habe heute leider kein Foto für dich, den Grund führe ich weiter unten noch auf.

Okay erstmal zum Produkt:

Lancôme DreamTone ist ein Pigmentierungs-Korrektor den es für drei unterschiedliche Pigmentierungs-Profile gibt. Versprochen wird ein gleichmäßigerer Hautton, indem Pigmentflecken reduziert werden, ein fahler Teint, sowie Farbunregelmäßigkeiten wie Rötungen, Grauschleier und dunkle Male korrigiert werden. Den DreamTone Pigmentierungs-Korrektor gibt es für folgende Hauttypen:

DreamTone 1: Pigmentierungs-Profil Heller Hautton (Hauttypen mit Tendenz zu schnellem Sonnenbrand / Rötungen) 
DreamTone 2: Pigmentierungs-Profil Mittlerer Hautton (Hauttypen mit Tendenz zu recht schnell bräunender Haut / Grauschleier)
DreamTone 3: Pigmentierungs-Profil Dunkler Hautton (Hauttypen mit Tendenz zu sehr schnell bräunender Haut / dunklen Malen)

Zum Testen habe ich mir DreamTone 2 ausgesucht.

Sehr gut gefällt mir die Umsetzung des Flakons. Die Farbe hat einen schönen Verlauf von Pink ins Dunkelrote mit einem silbernen Verschluss. Der Verschluss ist meiner Meinung nach absolut gelungen, denn diesen muss man aufdrehen damit der Pumpspender ausfährt.

DreamTone Lancôme

 

Empfohlen wird eine Anwendung morgens und abends für das gesamte Gesicht. Für mich reichte ein Pumpstoß für eine komplette Anwendung nicht aus, verwendet habe ich je zwei Pumpstöße. Was ich auch sehr mag am DreamTone ist die Textur. Die Creme ist leicht rosa mit einem feinen Schimmer, den man aber auf dem Gesicht nicht mehr sieht. Die Textur ist recht leicht und zieht auch schnell ein. Für meine eher ölige Haut perfekt. Mehr Pflege brauchte ich nach der Anwendung nicht. Die Haut fühlt sich schön weich und zart an. Wem das aber nicht genug oder zu leicht an Pflege ist, kann darauf noch die übliche Feuchtigkeitscreme geben.

Für eine Feuchtigkeitscreme wären dieses für mich optimale Eigenschaften. Ich habe DreamTone nun knapp 8 Wochen benutzt, kann aber leider keine Verbesserung meiner Haut feststellen. Sei es nun dunklere Flecken, die ich durchaus habe, oder aber einen frischeren, strahlenderen Teint. Das ist nun der Grund warum auch ich euch kein Vorher- Nachherbild zeigen werde. Denn ungeschminkt möchte ich mich trotz DreamTone dann doch nicht zeigen.

Mit knapp 90€ wäre mir DreamTone allerdings für eine „normale“ Feuchtigkeitspflege dann doch zu teuer, daher für mich leider kein Nachkaufprodukt.

Für mehr Infos könnt ihr euch noch die Lancôme DreamTone Seite anschauen.

Ich bedanke mich recht herzlich bei Lancôme, dass ich DreamTone testen durfte.

Habt ihr DreamTone schon ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen?

yasemin

 

 

Garnier Schöne Haut Öl [Review]

Garnier Schöne Haut Öl  – All-In-One Pflege

1-IMG_9648

 

Als ich erfahren habe, dass ich das Garnier Schöne Haut Öl testen darf, hatte ich mich wirklich sehr gefreut. Als dann das Garnier Schöne Haut Öl bei einer Temperatur von über 30° geliefert wurde, hielt sich meine Freude ehrlich gesagt in Grenzen. Man „ölt“ eh schon durch die Hitze und dann auch noch ein Haut Öl testen? Naja bringt ja alles nichts Test ist Test.

Das erste Annäheren

Erst mal ein, zwei Pumpstöße auf den Arm geben. Der Duft hat mir sofort gut gefallen. Das Garnier Schöne Haut Öl hat eine leicht blumig-pudrige Note. Trotz meiner bedenken, war ich erstaunt, wie gut es in die Haut einzieht. Es bleibt jedoch ein ganz leichter Film auf der Haut, wodurch sich die Haut seidig-gepflegt anfühlt.

Das sagt Garnier über das Schöne Haut Öl:

  • 5 mal höhere Reichhaltigkeit als eine Body-Lotion
  • Angereichert mit 4 wertvollen Ölen, Argan, Macadamia, Mandel und Rose
  • Die Öle enthalten Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren
  • Leichte Formel, nicht fettend, hinterlässt keine Flecken

Der Ganzkörpertest

Die Anwendung: Bei der ersten Anwendung des Garnier Schöne Haut Öls ist mir leider direkt das etwas schwierige Handling der Flasche aufgefallen. Hat man schon eine Seite des Körpers besprüht und verteilt, rutscht die Flasche für die andere Körperhälfte aus der Hand. Dies kann man Flasche-ans-Bein-pressen und in die Hand sprühen ein wenig umgehen. Beim zweiten Mal ist man ja schon etwas schlauer – also erst den kompletten Körper von oben bis unten eingesprüht und dann verteilt. Zum Verteilen ist dies sicherlich die beste Methode. Jedoch war nicht nur mein Körper benetzt mit dem Garnier Schöne Haut Öl, sondern auch das Laminat im Schlafzimmer, als Bonus gibt es dann noch schöne Quietsch-Geräusche wenn man danach Barfuß durch die Wohnung läuft. Als die beste Methode hat sich dann in die Hand sprühen und dann verteilen herausgestellt, auch wenn man die Flasche dann irgendwo anpressend muss.

Die Pflegewirkung: Wie bereits oben erwähnt, zieht das Garnier Schöne Haut Öl recht schnell ein und hinterlässt einen leichten, pflegenden Film auf der Haut. Die Haut fühlt sich schön gepflegt an und hat einen leichten Schimmer. Nach zwei Wochen regelmäßiger Anwendung kann ich schon sagen, dass sich die Haut etwas glatter als vorher anfühlt. Auch wenn das Öl schnell einzieht, musste ich mir danach die Hände waschen, weil man schon ein öliges Gefühl an den Händen hat.

1-IMG_9780

 

Mein Fazit: Das Garnier Schöne Haut Öl konnte mich leider nicht zu 100% überzeugen. Warum? Wahrscheinlich liegt es schon an der Anwendung des Öls. Es ist mir klar, dass die beste Verpackung für ein Öl eine Sprühflasche ist, aber das Handling ist mir irgendwie zu umständlich. Ich creme mich wirklich nach jedem Duschen ein und habe verschiedene Lotions die ich benutze und mag es eben wenn es Rucki Zucki geht. Trotzdem hat mich die Pflegewirkung des Garnier Schöne Haut Öls  angesprochen. Für das Öl spricht vor allem das schnelle Einziehen, der Duft und das schimmern der Haut. Für 6,95€ für 150ml liegt der Preis noch im Rahmen, wie ich finde. Für Frauen mit trockener Haut ist es bestimmt ein Versuch wert. Das Garnier schöne Haut Öl kann mir auch als gute Pflege für den Winter vorstellen, wenn die Haut eine extra Portion Pflege benötigt.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

yasemin